Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Abstrakte Symbole Quelle: kentoh / shutterstock.com

Geo-Fortschrittsberichte

Die Bundesregierung erstellt alle vier Jahre den Geo-Fortschrittsbericht. Die Berichte informieren über die wesentlichen Entwicklungen aus dem Geoinformationswesen. Darüber hinaus werden aktuelle Handlungsbedarfe benannt. Die Koordinierung erfolgt durch den Interministeriellen Ausschuss für Geoinformation (IMAGI).
Grundlage ist  der Beschluss des deutschen Bundestages vom 14. Februar 2001 (Bundestagsdrucksache 14/5323) in dem er die Bundesregierung aufforderte regelmäßig über die Fortschritte zur Entwicklung der verschiedenen Felder des Geoinformationswesens im nationalen, europäischen und internationalen Kontext zu berichten. Zwischenzeitlich wurden vier Geo-Fortschrittsberichte veröffentlicht. Der 1. Geo-Fortschrittsbericht wurde am 27.06.2005 veröffentlicht und der 2. Geo-Fortschrittsbericht am 30.07.2008.